Nächstes Mirador-Büchercafé am 13. November 2016 im
   Haus Steinstraße (Steinstraße 18, Leipzig) von 13 bis 17 Uhr

Mirador ist ein gemeinnütziger Verein in Leipzig,
der Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit
initiiert, organisiert und durchführt.

Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Unterhaltung der Gesundheits- und Geburtsambulanz in einer unzugänglichen aber dicht besiedelten Bergregion in Guatemala. Die Unterdrückung der indigenen Minderheiten, die unzureichende medizinische Versorgung sowie die hohe Mutter- und Kindersterblichkeit hat Mirador bewogen, sich in dem Bergdorf Chocruz langfristig zu engagieren.

2010-2017 Gesundheits- und Geburtsambulanz in Guatemala

Zusätzlich entwickelt Mirador in Kooperation mit der Hochschule Anhalt gemeinnützige Projekte in entwicklungsschwachen Regionen der Welt.
Gern arbeiten wir auch mit Initiativen für kurzfristige Hilfsmaßnahmen nach Katastrophen zusammen.

2016-2018 Krankenstation in Haiti

2013-2015 Ausbildungs- und Gemeindezentrum in Nepal



Die Gründungsmitglieder von Mirador haben bereits bei verschiedenen Hilfsprojekten Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit gesammelt. Sie haben 2007 und 2009 zwei Schulgebäude in Südafrika gebaut.

2007-2009 Schul- und Werkstattgebäude in Südafrika



2005-2007 Bibliothek für eine Schule in Südafrika




Spenden

Hier gehts zu den Kontodaten.


Kooperationspartner und Spender




Schirmherren

Share on Facebook Share on Twitter Digg us Stumble us Save on del.icio.us