Satzung des Mirador e.V.

Die vollständige Satzung können Sie als pdf-Dokument anzeigen lassen. Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus der Satzung.


§2 Vereinszweck

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

(2)  Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit.

(3)  Die Zwecke des Vereins werden verwirklicht insbesondere durch:

a. Förderung, Planung, Realisierung und Betreuung von lebensverbessernden Infrastrukturprojekten in Entwicklungsländern, die dem gesellschaftlichen Gemeinwohl des Projektlandes dienen sowie unabhängig von Herkunft oder finanzieller Lager allen Menschen zugänglich sein sollen

b. Beratung, Schulung und Ausbildung sowie Teilhabe und Mitwirkung der bedürftigen Menschen Vorort mit dem Ziel der nachhaltigen Eigenverwaltung und Selbstbewirtschaftung derentstandenen Infrastrukturprojekte

c. Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Formen; Beschaffung, Bereitstellung, wissenschaftliche und mediale Aufbereitung und Verbreitung von Informationen zum Thema Entwicklungshilfe sowie zu bestehenden und geplanten Projekten

d. Zusammenarbeit mit internationalen Verbänden, Vereinen, Initiativen und Einrichtungen sowie staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen, die sich den zweckdienlichen Themenbereichen widmen

(4)  Der Verein kann sich zur Durchführung seiner satzungsgemäßen Aufgaben Dritter bedienen, diekeine Vereinsmitglieder sind sowie hauptberufliche
und/ oder nebenberufliche Mitarbeiter einstellen.

---

Share on Facebook Share on Twitter Digg us Stumble us Save on del.icio.us